Wer sind wir eigentlich...


Britta Babacé

 Bei der GBB seit 2003

Britta spielt nicht nur, sie schlüpft buchstäblich in jede Rolle. Dies hat sie eindrucksvoll u.a. als Krankenschwester in "Der Seelenbrecher", zerbrechlich als Camille in "Zusammen ist man weniger allein" und als unerschütterliche Liebe in "Willkommen in deinem Leben" bewiesen.


Prof. Dr. Wolfgang Brocks

Bei der GBB seit 2003

Wolfgang wirkte in so wunderbaren Rollen wie der des Rabbiners in "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde" mit - aber genauso wichtig und mindestens mit der gleichen Hingabe hat Wolfgang unsere Finanzen im Griff.


Erika (Eri) Danker

Bei der GBB seit 2003

Von Anfang an dabei und fast so etwas wie eine Volksschauspielerin. Erika mordet mit Pragmatismus in "Schau nicht unter's Rosenbeet", überzeugte als "Seltsame Gräfin" oder hinreißend als Penny in "Currywurst mit Pommes"


Adrienne (Adri) Henry

Bei der GBB seit 2003

Adris Spektrum ist ziemlich groß: Mal als Nonne in "Currywurst mit Pommes" und dann wieder als Vamp in "Zum Henker mit den Henks" oder als Prostituierte in "Jerry Cotton".


Albert (Albi) Herlyn

Bei der GBB seit 2005

Albi glänzte gleich bei seiner ersten Rolle mit vollem Körpereinsatz als sächsischer Familienvater in "Currwurst mit Pommes". Aber auch als schmieriger Koch in "No way out" oder als italienischer Kellner Campanello in "Tod in Sils Maria" konnte er überzeugen. Albert kümmert sich außerdem um den Bühnenbau.


Claudia Hintzen

Bei der GBB seit 2003

Claudia erfindet sich immer wieder neu! Ob berührend als Elenor Rheingold in "Wer glaubt schon an Engel", undurchsichtig als Ärztin in "Der Seelenbrecher" oder grummelnd als Obdachlose in "Jerry Cotton".


Kai Jahrmärker

Bei der GBB seit 2003

Zwar nicht immer ganz freiwillig aber in fast jeder zweiten Rolle nur leichtbekleidet - sehr zur Freude des weiblichen Publikums! Er spielt mit vollem Körpereinsatz wie in "Jerry Cotton", schlitzohrig als Taxifahrer in "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde" oder anrührend als Frank Giordano in "Wer glaubt schon an Engel".


Ilona Lehmitz

Bei der GBB seit

Ilona hat uns über viele Jahre als Souffleuse unterstützt und so manchem Schauspieler textlich aus der Patsche geholfen, auch beim Catering unterstützt Ilona uns immer gern und hält uns alle somit bei Laune.


Oliver (Olli) Lehmitz

Bei der GBB seit 2003

Schauspieler, Regieassistent, Regisseur - ein Mann für alle Fälle. Er fesselte das Publikum u.a. in der Rolle des Verteidigers in "Zeugin der Anklage", verzauberte es als Geige spielender Heiminsasse in "Eine etwas sonderbare Dame" oder als Dissident in "Abgehört".


Lea Lobmeyer

Bei der GBB seit 2018

Unser Küken ist erst seit 2018 bei uns. Lea half 2019 spontan als Inspizientin aus und übernahm zusätzlich eine kleine Rolle in "Zusammen ist man weniger allein".


Martin Nabben

Bei der GBB seit 2011

Martin übernimmt gern alle Rollen die nicht auf der Bühne stattfinden: Ton- und Lichttechnik, Regie, Marketing sowie den Posten als 2. Vorsitzender des Vereins.


Nathalie (Nat) Richling

Bei der GBB seit 2011

Nicht nur als Schauspielerin hat Nat bereits in "Wer glaubt schon an Engel" und "Der Seelenbrecher" für Furore gesorgt, auch sorgt sie als Maskenbildnerin dafür, dass unsere Schauspieler stets gut aussehen!


Christiane Schnabel

Bei der GBB seit 2003

Christianes Credo lautet: Je schrulliger desto lieber! Mal als genervte Schwester des Millionärs Elwood P. Dowd in "Mein Freund Harvey", mal hinreißend als Ethel Savage in "Eine etwas sonderbare Dame" oder keifend als totgeglaubte Großmutter in "37 Ansichtskarten".


Roland Schnabel

Bei der GBB seit 2006

Rolands erste Rolle war gleich ein Klassiker, denn als Markus Henk in "Schau nicht unter's Rosenbeet" glaubte er Cäsar zu sein. In "Verliebt, Verlobt, Verrechnet" sorgte er als Herr Grölmann für Lacher und in "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde" überzeugte er als Kardinal. Zwischendurch übernahm Roland auch schon mal die Rolle des Souffleurs.


Sabine (Bine) Thieme

Bei der GBB seit 2003

Bine ist die Gründerin dieser wundervollen Theatergruppe. Regisseurin, Souffleuse, Unterstützt an allen Fronten, z.B. beim Marketing. 1. Vorsitzende des Theatervereins.


Monika (Moni) Weis

Bei der GBB seit

Moni war einige Jahre unsere Souffleuse bevor sie das Catering für alle Aufführungen in ihre kompetenten Hände nahm.